Kundenservice Telefon Icon

Kursmünzensatz der DM Münzen – wertvoll für Sammler & Historiker

Fenster schließen
Kursmünzensatz der DM Münzen – wertvoll für Sammler & Historiker

Sie ist in der deutschen Geschichte fest verankert: die Deutsche Mark. Im Jahre 1948 wurde die D-Mark als offizielle Währung der Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Sehr beliebt wurde die Mark bei den Deutschen, da sie als besonders stabil und sicher galt. Die damaligen Umlaufmünzen wurden im Jahr 1964 von Deutschland zum ersten Mal als besondere Kursmünzensätze (KMS) in Folien verpackt und ausgegeben – in der höchsten Prägequalität „Spiegelglanz“ oder auch „Polierte Platte“.

Ein Original Kursmünzensatz der DM Münzen ist bis heute ein für Sammler äußerst beliebtes Set. Münzen in Spiegelglanz, die im Vergleich zum sogenannten „Stempelglanz“ besonders aufwendig in der Herstellung sind, gelten dabei als besonders hochwertig. Vor dem Prägen werden die Münzplättchen bei dieser Prägequalität noch einmal auf Hochglanz poliert. Münzen mit Spiegelglanz sind deshalb auch als Polierte Platte (PP) bekannt.

Ab 1974 wurden die DM Kursmünzensätze der Bundesrepublik Deutschland jedes Jahr in der Prägung Polierte Platte, aber auch in der Normalprägung Stempelglanz ausgegeben. So existieren heute Stempelglanz- und Spiegelglanz-Kursmünzensätze aus allen deutschen Prägestätten, die seit 1974 mit dem charakteristischen blauen Hartblister auch eine offizielle Verpackung statt der Folien erhielten. Bis knapp über die Jahrhundertwende im Jahr 2001 – dem letzten Jahr der Deutschen Mark vor der Einführung des Euros – wurde jährlich ein neuer offizieller Kursmünzensatz der DM Münzen ausgegeben.

Heutzutage vereint ein DM Kursmünzensatz die Münzen der deutschen Währung als spannende Kollektion. Entdecken Sie ein Dokument deutscher Geschichte aus den Jahren 1972 bis 2001 und bestellen Sie jetzt Ihren Kursmünzensatz der DM Münzen!

Münznominale der DM Kursmünzensätze

Die Münznominalwerte in den Kursmünzensätzen wurden über die Jahre immer wieder leicht angepasst. Die Deutsche Mark und der Pfennig sind jedoch immer in allen Variationen vertreten. So wurden während der Anfangszeit von 1964 bis 1971 von der Bundesrepublik Deutschland beispielsweise insgesamt acht Münzen im Nominalwert von 8,68 DM ausgegeben:

  • 1 Pfennig
  • 2 Pfennig
  • 5 Pfennig
  • 10 Pfennig
  • 50 Pfennig
  • 1 DM
  • 2 DM
  • 5 DM

Später wurde der Kursmünzensatz dann um eine beziehungsweise zwei weitere 2 DM Münzen erweitert. Ab 1990 erhielt man in jedem Kursmünzensatz von DM Münzen dann 10 verschiedene Münzen im Wert von 12,68 DM:

  • 1 Pfennig
  • 2 Pfennig
  • 5 Pfennig
  • 10 Pfennig
  • 50 Pfennig
  • 1 DM
  • Dreimal 2 DM
  • 5 DM

Begehrteste Kursmünzensätze der DM Münzen

Kursmünzensätze stellen ein eigenes Gebiet der Numismatik dar. Zudem sind sie sind bei Sammlern sehr beliebt, weil sie teilweise Münzen enthalten, die im allgemeinen Umlauf nicht zu finden sind. Besonders in den Anfangsjahren, die durch niedrige Münzauflagen gekennzeichnet sind, konnte man mit den DM Kursmünzen hohe Gewinne erzielen. Dies ist mittlerweile jedoch nicht mehr der Fall. Heutzutage gibt es jedoch immer noch bestimmte Sets der Deutschen Mark, die sich besser als andere als Anlageobjekt eignen. Dazu gehören die folgenden Kursmünzensätze (KMS):

  • KMS DM 1972
  • KMS DM 1995
  • KMS DM 1999
  • KMS DM 2000
  • KMS DM 2001

Während die DM Kursmünzen der letzten Jahre aus naheliegenden Gründen äußerst gefragt sind, erinnert der Kursmünzensatz der DM Münzen von 1972 an die Olympischen Spiele, die in jenem Jahr in Deutschland ausgetragen wurden. Dieses besondere Ereignis würdigte man durch die Ausgabe der ersten deutschen Münzen, die in Silber geprägt wurden und im Prägestätten-Satz erschienen. So werden diese Kursmünzen besonders hoch angesehen.

Manch einen mag es überraschen, dass die Kursmünzensätze der DM aus dem Jahre 1995 so gefragt sind. Dies hat jedoch seine Gründe: Da die BRD in diesem Jahr keine Münzen für den Umlauf herausgab, entwickelte sich ein überaus großes Interesse für Sammler an den Kursmünzensätzen von 1995. Die Preise für diesen Jahrgang stiegen in die Höhe – so konnte man damals eine 1995 Kursmünze für sehr viel Geld weiterverkaufen. Noch heute werden stattliche Preise für diese DM Münzen bezahlt. Dieser Jahrgang nimmt eine Sonderrolle in den Münzsätzen ein.

Ihr Kursmünzensatz der DM Münzen – jetzt bestellen und bald bestaunen

Heutzutage sind die DM Münzen vor allem eines: geliebte Sammlerstücke, die mit besonderem Charme an die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts in der Bundesrepublik erinnern. Vor allem für Sammler deutscher Münzen sind sie unverzichtbar, aber auch für Anleger sind die früheren Umlaufmünzen in Spiegel- und Stempelglanz interessant. Bestellen Sie jetzt Ihren Kursmünzensatz der DM Münzen in unserem Onlineshop! Für Ihre Sammlung bieten wir sämtliche Jahrgänge der Deutschen Mark als Komplettsätze in der höchsten Prägequalität Polierte Platte.

Bei Reppa finden Münzensammler darüber hinaus auch DM Gedenkmünzen und Medaillen, die mit ihren Motiven die wichtigsten Veranstaltungen, Ereignisse, Persönlichkeiten, Jubiläen und Bauwerke der damaligen Bundesrepublik festhalten. Die Gedenkmünzen gibt es in Silber und Gold.

Sind Sie an der deutschen Münzgeschichte vor der Mark interessiert? Wir decken alle Sammelgebiete ab. Ob Reichsmünzen bis 1945 oder sogar altdeutsche Münzen aus der Zeit vor 1871 – bei Reppa werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie die wertvollen Erinnerungsstücke und tauchen Sie in die spannende deutsche Geschichte ein – jetzt Ihren DM Kursmünzensatz und andere deutsche Münzen kaufen!

Mehr erfahren »
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-50%
BRD Kursmünzen-Serie 1971 BRD Kursmünzen-Serie 1971
119,00 € 5900 €
Artikel anzeigen
Merken
-50%
BRD-Kursmünzen-Seire 1974 BRD-Kursmünzen-Serie 1974
59,95 € 2995 €
Artikel anzeigen
Merken
-58%
BRD-Kursmünzen-Serie BRD-Kursmünzen-Serie
59,95 € ab 2495 €
Merken